NEWSLETTER ABONNIEREN!

Kosmisches Energiebaromter

März 2019

Neues wird geboren

Nun ist es soweit, Uranus zieht am
6. März endgültig in den Stier ein, wo
er die nächsten 7 Jahre bis 2026
bleiben wird.
Dieser Zeichenwechsel ist ein außer-
ewöhnliches Ereignis, ein kosmisches
Highlight.


Denn wenn Giganten wie der Uranus und kurz zuvor Chiron, mit seinem Übergang in den Widder, wechseln, verschieben sich ganze Energiefelder. Uranus bringt frischen Wind und nichts wird bleiben wie es war. Uranus steht für Befreiung, überraschende Ereignisse, Umbrüche, Unruhen und Erneuerungen. Grundlegende Veränderungen werden sich in den nächsten 7 Jahre zeigen und dieses nicht nur im Finanzbereich. Die energetischen Qualitäten des Stiers, Sicherheit, Werte, Besitz, Geld, Immobilien, Landwirtschaft, Nahrung, so wie sein Bezug zu Mutter Erde werden große Veränderungen erfahren. Und der Übertritt vom Uranus in den Stier ist bereits zu spüren.

Da, wo noch alte Sichtweisen, Gewohnheiten und Komfortzonen  unser Leben bestimmen, wird er diese mächtig aufmischen, damit wir uns daraus befreien zu können. Unsere Einstellung zu Materiellem und Konsum kann sich unter seiner Energie radikal wandeln. Viele fühlen bereits vermehrt das Bedürfnis aufzuräumen, aus zu sortieren, sich neu zu strukturieren, sei es in den eigenen zum Teil vollgestellten Wohnbereichen, alten Vorstellungen, in seinem uralten Schubladen-Denken, beruflich wie auch in Freundschaften und Beziehungen. Die kosmischen Energien stehen auf Wandlung, alte Strukturen werden untergehen. Das Licht geht unbeirrt seinen Weg, erhellt nun immer mehr und schneller,  was noch im Schatten liegt.

Rückläufiger Merkur
Mit dem Rückläufigen Merkur vom 5. März bis 28. März bekommen wir zudem die Möglichkeit des Rückzuges. Diese Zeitphase ist gut, um sich im Zentrum seines eigenes Seins noch tiefer zu verankern, auf seine Intuition und seine innere Stimme zu hören, aufzuarbeiten, zu korrigieren, alte Themen ehrlich in Klärung zu bringen oder seiner inneren Stimmung nachzuspüren, seine Schattenanteile  aufzuspüren.  Und, man kann in dieser Zeit ganz getrost in Ruhe den Gegebenheiten begegnen, die ein rückläufiger Merkur so mit sich bring; vermehrte kleine Ärgernisse, Missverständnisse, Pannen, Wartezeiten, Verzögerungen,  Absagen oder technischen Störungen, um nur einige zu nennen.  

21. März – der Übergang ins Merkurjahr
Wie bereits im Januar geschrieben, wechselt am 21. März (auch Frühlingsanfang)  der Jahresregent für 2019 von der Venus in den Merkur. Und mit dem Frühlingsanfang geht es so richtig los. Mit der Energie von Merkur geht es definitiv darum, unsere innere Veränderung tatsächlich umzusetzen. Merkur ist schnell. Will Taten sehen. Merkur steht für Kommunikation, Erfolg und Manifestation. Unter Merkur bekommen  gerade unsere Worte eine tiefere Bedeutung. Sie erfahren eine andere, eine neue Schwingungsebene, eine neue Manifestationskraft. Wenn ich z.B. denke:

  - dass wird aber anstrengend werden
  - das wird ewig dauern bis es heilt
  - ich werde sowieso keinen neuen Job finden
  - die mögen mich nicht usw.
  - ich werde nie wirklich Geld haben
  - alles geht bei mir immer nur schief
  - ich bin nicht gut genug
  - ich bin nicht perfekt genug  usw.

dann darf ich mich nicht wundern, wenn genau das eintritt. Denn durch meine Gedanken habe ich genau dafür die Türen aufgemacht. Es ist ganz egal, ob  unsere Worte gedacht, geschrieben oder gesprochen sind, ob sie mir selbst oder anderen gelten,  ab sofort  ist mehr denn je wichtig, sie ganz bewusst und sorgsam zu wählen. Wir können nun tolle Gelegenheiten für neue Manifestationen erfahren, bzw. ergreifen! Erzengel Raphael und Mutter Maria sind die Begleiter des Merkurjahres.
Ich glaube, mit mir haben derzeit viele das Gefühl, in Häutungsprozessen zu stecken, während parallel ein Frühjahrsputz auf der mentalen Ebene stattfindet. Es rüttelt an alten überholten Realitäten, Konditionierungen, Sichtweisen, Überzeugungen. Die eigene Wahrnehmung verändert sich zu nehmend. Ganz wichtig in dieser Phase ist, den eigenen Fokus immer wieder auf Erneuerung und Erweiterung auszurichten. 

 

20. - 29. März – Portaltage
Jetzt im März haben wir noch einmal 10 aufeinander folgende Portaltage. Pure Energien für Wahrnehmungen und Veränderungen. Diese zehn Portaltage liegen in der Phase des rückläufigen Merkurs, was die Energiequalität dieser Zeit noch einmal ganz besonders werden lässt. Anders ausgedrückt, sie können auch zu einer liebevollen, strubbeligen Angelegenheit werden, wenn wir im Widerstand sind. Doch keine Sorge, diese Tage sind eine perfekte Zeit, um uns in unserem  Ur-Vertrauen zu üben. Je mehr wir uns vertrauen, umso weniger Widerstand ist da. Diese Tage helfen uns, uralte  Programmierungen, uraltes Schubladen-Denken und Dressuren zu erkennen, zu erlösen um mehr in die persönliche Freiheit zu kommen.  Unser Ego ist jetzt mehr gefordert denn je, endlich alle unwichtigeren Bedenken loszulassen,  die uns in „falschen“  Gedanken und Handlungen gefesselt halten. Eckhardt Tolle bezeichnet das Ego als unseren Schmerzkörper, denn es verzehrt sich nach Dingen, die zu körperlichem, emotionalem und mentalem Leiden führen.
Vielleicht spürst du auch gerade, wie ich, wie  Grenzen, die du  in deinem Leben aufgebaut, gelebt hast, am Zusammenbrechen sind oder sich verwischen. Sogar das, was du für die Wahrheit hieltest. Vielleicht hast auch du dein Leben in Bereiche, in verschiedene Schubladen eingeteilt. In Familie, Arbeit, Freunde, spirituelles Leben oder Finanzen. Fein säuberlich voneinander getrennt. Und nun spürst du, wie sich die Grenzen verwischen und du dadurch authentischer wirst. Und vielleicht nimmst du jetzt immer mehr wahr, was kollektive Muster oder deine eigenen sind. Hass und Angst sind derzeit die großen kollektiven Muster, mit denen sich die ganze Menschheit gegenwärtig auseinandersetzen darf, um sie in Frieden, Vertrauen und ein tiefes Annehmen umzuwandeln. Wenn du dich von Angst und Hass getriggert fühlst, sind diese Muster bei dir noch aktiv und wollen erlöst werden. Die  >>> Lights von Ascension  können dir hier eine große Unterstützung sein.

 

Die augenblicklichen Energien und ihre körperliche, emotionale Korrespondenz
Probleme in den Füßen, Beinen oder Knien, den Hüften, Becken, Kreuzsteißbein oder den  Wirbelkanälen können derzeit Hinweise sein, dass etwas in Veränderung gehen will. Uralte Emotionen und Erinnerungen, die sich dort manifestiert haben erlöst werden wollen. Reinigungswellen von heftigen Erkältungen mit Lungendruck, Atemnot, oder Zwerchfelldruck, nicht aufhören wollenden starken Hustenanfälle oder hohes Fieber können weitere anstrengende Begleiter sein. Plötzliche Niesattacken oder das Jabsen nach Luft können ebenso dazu gehören. Schwindel und Schwankungen des Blutdrucks sind weitere Phänomene, die uns darauf hinweisen, unsere Systeme unbedingt den höheren Schwingungen anzupassen. Auch die Organe, Leber, Milz, Niere, Galle können im Augenblick vermehrt reagieren. Depressive Verstimmungen wie auch Aggressivität oder das Gefühl, abgetrennt zu sein, können dazu gehören. Alles darf sich den höheren Schwingungen anpassen und braucht entsprechend von uns Unterstützung.

Wie kannich den einströmenden Energien konstruktiv begegnen?
Sich viel in der Natur aufhalten, Atemübungen, Yoga, Bewegung, Tanz, Freude, wie auch Entgiftung, mildern die Umstände derzeitigen Empfindlichkeiten. Neben dem ständigen Ausbalancieren der hohen einströmenden Energien und dem Anpassen unserer Körpersysteme an diese Energien, ist die Gedankenkontrolle und Hygiene ein absolutes „Muss“.  Sich immer wieder beobachten, mit welchen Gedanken schöpfe ich gerade meine Realität und nähre das kollektive Feld.
Jeder Mensch ist einmalig, einzigartig. Und je bewusster wir es leben, desto weniger können Konkurrenzdenken, ein besser oder schlechter sein, sich Raum nehmen. Wir sind Menschen, sind unbeschreiblich machtvolle und lichtvolle Wesen. Und mit der Kraft unserer lichtvollen und positiven Gedanken, gefüllt mit der Energie unseres Herzen, können wir soooo viel verändern.

Was kann mich bei meinem inneren Umbau, der gerade auf allen Ebenen geschieht, unterstützen:
    -     sich bewusst mit den Veränderungen bewegen, sie nicht blockieren  >>> Guardian L
    -     seinen inneren Saboteurs erkennen, in die Herzenergie bringen  >>>Guardian L ,  
    -     permanente Gedankenhygiene  >>> dunkelblaue Energieräder
    -     bewusst seine Spiegelungen im Außen erkennen  >>> Guardian L
    -     sich gesund ernähren und viel bewegen
    -     Herz-Meditationen    >>> mit einer LichtKristall-Pyramide
     -    seiner Intuition mehr vertrauen  >>> Guardian L    >>> Lights
     

Deine eigene Frequenz im Ganzen nachhaltgig erhöhen durch: z.B. Energiesitzungen
     -   im kosmischen Heilkreis aller 27 Schöpfungsräder,   >>> weitere Info
     -   im LichtKristall-Pyramiden Heilkreis >>> weitere Info
     -  regelmäßige LichtEnergie-Massagen mit der Dreifaltigkeitsflamme >>> weitere Info 
     -  energetisches Raumclearing,positive und heilsame Raumenergien
         mit den Calmings Xl, Pyramiden und Siegeln von Ascension >>> weitere Info
     -  regelmäßiger Chakrenausgeich mit dem Sonnen-Chaken-Set  >>> weitere Info

Ich wünsche Dir einen ganz besonderen März, einen tollen "Jahreswechsel"  in den Merkur und viel Freude und lichtvolle Überraschungen mit einer neuen und ganz besonderen Energiequalität.
 

Jutta

 

Heilpraktikerin: ganzheitliche Schmerztherapie,
  psychologische Chirurgie, Auflösungsarbeit von
  karmischen, Ahnen und familiären Verstrickungen,
  Coaching, Aura-Chirurgie n. G. Klügel und Nat.
  Manager Ascension Deutschland)  Gerne begleite
  ich dich bei deinem individuellen Heilungsprozess,
  auch telefonisch. Vereinbare einfach einen Termin
  unter Tel:  0421 70 893274