Entschleunigung…

Es ist, als würde uns die Zeit davon laufen.

Einen Tag, nur noch gefühlte 20 Stunden oder weniger zu haben, die jedoch für unseren  „gewohnten“ Alltag und Verpflichtungen entschieden zu wenig sind. Viele haben das Gefühl, allem nur noch hinterher hecheln zu können. Spüren aber gleichzeitig, dass es genau das ist, was sie nicht mehr wollen. Der innere Ruf, das innerer Verlangen nach Entschleu-nigung, nach „Entstressung“, nach Ruhe und Stille wird immer deutlicher. Und immer öfter stellen sich nun Sinnfragen ein, wie: ist das, was ich in diesem Augenblick mache, +

2018 - Entschleunigung – sich runter bremsen – in seine Herzkraft kommen
Sein Leben, sein Tun selbstehrlich hinterfragen, sich und seine Schöpferkraft (seine Gedanken und Gefühle) neu entdecken und in die Verantwortung für die Veränderungen, die anstehen gehen. Seinen Wert, seine Größe, seine Einzigartigkeit wieder entdecken. Sich bewusst werden, warum bin ich hier. Sich bewusst werden, dass ich mit meinen Gaben und Talenten ein Teil der Entwicklung der Erde bin. Wie auch sich bewusst werden, welche Qualitäten, Gaben, Talente  es sind, die durch mich in diese Welt gebracht werden wollen. In die Ruhe kommen und seinem inneren Kompass, seiner Intuition, inneren Stimme, inneren Weisheit, seiner Herzkraft zuzuhören und zu folgen. Ihnen wieder ihren Raum geben. Wie auch bewusst wieder in den Kontakt mit seinem höheren Selbst und anderen Licht-wesen kommen.

Bewusst wahrnehmen, wie sehr ich geführt werde. Wie auch wahrnehmen, wo ich mich noch durch alte Denkstrukturen und Lebensweisen begrenze, einenge. Wo Altes und Ausgedientes noch meine Energie bekommt und dadurch Schwere, Hemmnisse, Schwierigkeiten, Traurigkeit und auch Erfolg-losigkeit mein Leben bestimmen können. Doch in  diesem großen Wandlungsprozess werden wir nicht alleine gelassen. Die geistige Welt steht an unserer Seite und unterstützt uns mit ihren Kräften. So werden uns entsprechend der Bewusstseinsstufe, auf der wir uns befinden, immer wieder hochschwingende energetische Hilfsmittel oder neue Methoden zur inneren Heilung gereicht. Wir können dadurch leichter durch die Wandlungs-Phasen gehen und uns schneller entwickeln. Nur, wir müssen es selbst in die Hand nehmen und die Schritte dafür gehen.
Neben den neuen Lights, der 12-stufigen Lichtleiter zu uns selbst, die jetzt nach und nach eintreffen werden, erfahren wir nun eine weitere Unterstützung durch die große violette LichtKristall-Pyramide 80x80mm - Das Sonnentor, eintauchen  in die neue Kraft des Daseins

Entschleunigung über intensive Reinigungswellen
Für viele waren die letzten Wochen mega intensiv, da auf so vielen verschiedenen Ebenen Prozesse stattfanden. Prozesse, die zum Teil auch noch am Laufen sind. Neben heftigen körperlichen Reinigungswellen, hatten viele das Gefühl in großen Verwirrungszuständen zu stecken. Oder das Gefühl, aus ihrer Anbindung gefallen zu sein. Viele alte, nicht gelöste karmische Verstrickungen, wie auch unerlöste Verstrickungen innerhalb der Ahnenlinien und die damit verbundenen Emotionen kommen nun vermehrt ans Licht, ins Bewusstsein, um transformiert, gelöst zu werden.  Wir befinden uns jetzt in einer Energiequalität, die uns immer klarer aufzeigt, wo wir noch Dinge machen, wo unser Verstand meint, sie stehen jetzt an. Unser Herz es jedoch vollkommen anders fühlt. Wir spüren es daran, dass wir immer „unfähiger“ werden, genau diese Dinge zu tun. Es ist jetzt die Zeit, unsere Bedürfnisse zu erkennen, sie zu achten und zu leben, uns weiter zu entwickeln.
Überall da, wo wir unseren Prozessen wenig Raum gegeben, werden wir immer häufiger „ganz liebevoll““ aus-/-runter-gebremst. Dieses kann sich durch bestimmte Geschehnisse im Außen und/oder über die körperliche Ebene zeigen. Aus-/-runtergebremst werden, um in die Ruhe, in die Stille zu kommen. Die Zeit zu haben, zu erkennen, was oder wer mir nicht mehr gut tut, was ich nicht mehr will, wo noch alte Mechanismen von: ich muss aber, oder von: höher, weiter, besser, schneller und mehr, mehr und mehr …aktiv sind. Welche Gegebenheiten, Ereignisse aus der Vergangenheit ich nicht loslassen kann und mich durch deren unerlöste Energien und/oder Opferhaltungen in meiner eigenen Weiterentwicklung blockiere. 
Aus-/-runtergebremst werden, um die entsprechenden Veränderungen einzuleiten, anzugehen. Der März mit seinen ganz besonderen energetischen Highlights eröffnet uns viele Möglichkeiten in diesem Prozess Quantensprünge im eigenen Heilungsprozess zu machen.

Der März und sein besonderer Energiecocktail für uns
Wir sind jetzt in einer Zeitqualität angelangt, wo es nur noch darum geht, in unser innerstes Sein, unsere wahre Essenz heim zu kehren. Der Sprache unseres Herzen zu lauschen und ihr vertrauensvoll zu folgen. Es ist eine Zeit des Überprüfens und der großen  Veränderungen.
Mit den Energiekonstellationen des März, seinen Portaltagen am 1.,18.,22.,29. und 30. März, den besonderen Energietagen, 10.,18., und 28. März, der Energie der Equinox am 21.3. den beiden Vollmonden im März plus den Planetenkonstellationen, bekommen wir hierfür mächtigen Rückenwind. Ein Rückenwind, der uns immer wieder liebevoll zur einer neuen Flexibilität, Mut wie auch Achtsamkeit herausfordert und uns aufruft, das Neue zuzulassen, seiner Herzabsicht voll und ganz zu vertrauen,  in Freude zu folgen und mit dem zu schwingen was wir wirklich brauchen/ wollen und nicht nur dem zu folgen, was unser Kopf, unser Ego und damit verbunden unsere Ängste uns erzählen.
Wie auch schon im Januar haben wir im März wieder zwei Vollmonde. Eine energetische Konstel-lation, die es alle 19 Jahre gibt und viel Veränderungs-Power mit sich bringt. Man kann auch sagen, sie agieren wie Schleusentore, die Altes nach oben spülen. Ein Katapult, in die Vorwärtsbewegung. Dort, wo noch alte Blockaden sind, kann dieses mit Schmerzen und Unwohlsein verbunden sein.
 

2018, Meisterzahl 11= Veränderungen  -  die Veränderungen mit, durch und von uns selbst. Ein starkes Erwachen in uns bahnt sich jetzt mit ganzer Kraft seinen Weg. Viele  Sinnfragen begleiten diesen Prozess. Sinnfragen des Wachrüttelns, verbunden mit den Schritten, in die anstehenden Veränderungen zu gehen.  Viele spüren in ihrem Prozess, dass es hier um unsere Einstellungen geht. Um die Überprüfung, was gehört der Vergangenheit an? Wo denke ich noch in alten Denk-Mustern? Nach welchem Schubladen-Denken bin ich noch ausgerichtet? Wo gerate ich immer wieder in eine Art Karussell-Denken?
Was will ich in meinem Leben haben? Was nicht mehr? Was ziehe ich über meine täglichen Gedanken in mein Leben? Ist es wirklich das, was ich da aussende, meine Herzensabsicht?  Spricht da mein Herz? Unsere Gedanken sind unsere allergrößten Werkzeuge in dem großen Veränderungsprozess, in dem wir uns alle befinden. Gedanken können einen Rattenschwanz an Emotionen hinter sich her ziehen und Wunder vom Leben fernhalten.  Wie oft bestimmen folgende Denk-Muster deinen Alltag, dein Leben und du wunderst dich, dass nichts nach vorne geht, vieles nur schwer und freudlos in deinem Leben ist, usw.

Dieses Karussell-Denken bedeutet letztendlich Stillstand und ein nicht in die Verantwortung für sich selbst gehen. Mit den Wörtern schwer, schwierig, anstrengend, lange dauern, werden zudem ganz bewusst Türen aufgemacht,  damit etwas im Leben nicht leicht gehen kann. Für unsere lichtvollen Helfer  ist es hier nicht leicht uns  zu unterstützen, denn auch mit den Wörtchen „wenn“ und  „ja-aber“ schlagen wir ihnen jedes Mal die Tür direkt vor der Nase zu. Nehmen ihnen die Möglichkeit, uns aktiv zu unterstützen. >>> weitere Infos, zu Gedanken-Strukturen  -

Es ist die Zeit, die Energie, der Gedankenhygiene. Sich selbst und seine Gedanken immer wieder zu beobachten. Sich immer wieder fragen, ist das was ich gerade denke, das, was ich wirklich in meinem Leben haben will? Gedankenhygiene, das große Geschenk an uns selbst, für ein Leben nach unseren Vorstellungen.

Es ist die Zeit,  die Energie, unsere wahrhaften Herzensabsichten zu erkennen und sie mit ganzer Freude und Kraft einzusetzen. Mit unserem wahren Herzen in Verbindung zu kommen. Das Aufblühen der Liebe in unserem Herzen und sich über das Herz in die eigene Schöpferkraft zu erheben. Das Erkennen und Entfalten unserer noch schlummernden Gaben. Durch sie Erfahrungen  zu machen, die außerhalb dessen liegen, was wir bisher kannten. Je mehr Energie wir unserem Verstand, verbunden mit Absichten geben, die nicht wirklich unserem Herzen entsprechen,  desto weniger Energie bleibt für das Wesentliche, für das Aufblühen. Stattdessen öffnen sich immer mehr Türen in uns für Frust, Verwirrung, Traurigkeit, Enttäuschung und Unklarheit.

Es ist die Zeit, die Energie, zu erkennen, dass Dankbarkeit ein weiteres großes, lichtvolles Werkzeug ist, Leichtigkeit, Freude und Schönes ins Leben zu ziehen.

Es ist die Zeit, die Energie, bewusster die kleinen, großen Hinweise  wahrzunehmen, die uns unsere innere Führung und die geistige Welt  schicken. Doch woran kann ich ihre Hilfe, Hinweise erkennen? Komplizierte Wege und Dinge in unserem Leben sind immer Verstandeswege. Entscheidungen des Verstandes. Und diesen Wegen und Dingen swerden sich  nun vermehrt  Schwierigkeiten und Hemmnissen in den Weg stellen. Doch Schwierigkeiten und Hemmnisse sind wiederum ein Zeichen. Ein Zeichen des Überdenkens. Veränderungen, neue Wege zu gehen. Das Herz weiß das und wählt immer Einfachheit, Leichtigkeit.

Es ist die Zeit, die Energie, zu erkennen, dass sich Selbst-Wert oder Liebe niemals verdienen lassen durch das Tun. Das sie ein Teil unseres göttlichen Selbst sind, das wieder gelebt werden will.

Es ist die Zeit, die Energie, aus seinem Herzen heraus, seine eigene Wahrheit zu sprechen – den Mut zu haben,  seinem Herzensweg zu folgen, auch wenn  Verstand oder Gesellschaft uns etwas anderes erzählen. Jeder trägt diesen Mut im Herzen. Und in dem Moment, wo wir uns das Versprechen geben, unserem Herzen zu folgen, ist der Mut da, gefüllt  mit der Unterstützung aus der geistigen Welt.

Es ist die Zeit, die Energie, in der unsere Visionen und unser Sehnen nach einem wirklichen Miteinander und neuen Möglichkeiten hier auf Erden auf immer fruchtbareren Boden stoßen. Wir immer mehr erkennen, dass hinter allem, was in unserem Leben  geschieht, eine tiefere Ordnung steckt und wirkt.

Es ist die Zeit, die Energie, eines ganz starken sich Erhebens. Sich erheben = Aufstieg. Die Frequenzen im März ziehen noch einmal gewaltig, durch an, wodurch wir  ein  neues spirituelles Verständnis vieler Zusammenhänge in uns wahrnehmen können. Neue  Sichtweisen sich einstellen können.

Es ist die Zeit, die Energie, in der  mit den neuen einströmenden Energien und dem neuen Verstehen darüber, wie wichtig unsere vergangenen Erfahrungen für uns und unsere Seele waren,  viel Heilung in uns geschehen kann. Es ist wie eine Art Initiation des göttlichen Selbst in uns. Zur Unterstützung wurde uns hierfür auch die große violette LichtKristall-Pyramide mit ihrer hohen Schwingung gereicht. Sie hilft uns, unsere Flügel auszubreiten, um leichter in unser Lichtbewusstsein zu schwingen, zu erkennen wer wir wirklich sind, was unser Weg ist. Alle Farben und Facetten in uns zu integrieren, sie zur Entfaltung zu bringen.  Nichts mehr verstecken oder unterdrücken zu müssen, aus Angst falsch verstanden werden zu können. >>> weitere Informationen zur großen violetten LichtKristall-Pyramide. Violett wurde auch zur Farbe des Jahres gewählt, Meisterschaft und Transformation.

Es ist die Zeit, die Energie des Verstehens und des Vergebens. Des Empfangens, in die Stille zu gehen, mit seinen Gefühlen und der inneren Göttin in Kontakt zu kommen, zu fließen, in Kontakt mit seiner Intuition, seinem höheren Selbst, Engeln, aufgestiegenen Meistern und anderen lichtvollen Wesen zu kommen, mit ihnen zu sprechen, nicht zu rudern (männliche Seite).

Es ist die Zeit,  die Energie, wieder unser wahres göttliches Selbst mit all seinen Aspekten, Farben und Facetten zu verkörpern, zu leben. Die tiefgreifenden Energien der neuen 12 Lights, die 12 -stufige Lichtleiter zu uns selbst, unserem göttlichen Selbst, kann dir hier eine weitere Unterstützung sein.  >>> weitere Info hierzu

Körperliche und emotionale Begleiterscheinungen
Mit den  starken Märzenergien werden gerade die unteren Chakren stark geflutet, so dass alte Blockaden in Bewegung, in die Erlösung gebracht werden können. Sie bringt eine tiefgreifende Befreiung der Weiblichkeit auch beim Mann mit sich. Das erste Chakra mit seiner Kundalinikraft und unsere Schöpferkraft kann eine große Öffnung erfahren. Die Sexualität, die mit dem 2. Chakra verbunden ist, und in der die tiefsten Verletzungen bei Mann und Frau sitzen, kann, wie unser 3. Chakra, die Heimat unseres Egos, triefgreifende Heilung erfahren. Diese starken Energien, die jetzt auf uns einströmen, fordern uns auch ganz massiv auf, uns immer wieder zu erden und unsere Chakren auszubalancieren, auszugleichen, wollen wir nicht den Boden unter den Füßen verlieren.  Das kosmische Chakren-Set kann dir hier ein große Hilfe sein, dich sowohl stets zu erden, wie auch dein Chakrensystem auszugleichen und den hohen Schwingungen anzupassen. Es ist einfach anzuwenden und bietet dir unglaubliche Möglichkeiten, Quantensprünge in deiner eigenen Entwicklung zu machen. >>> weitere Info hierzu

Seelenbegegnungen
Je höher wir schwingen und je klarer wir in uns sind, unserem Herzen folgen, desto leichter können sich jetzt wunderbare Seelenbegegnungen einstellen. Dieses, so sagt die geistige Welt, kann jetzt bei vielen, vielen Menschen geschehen. Auch ganze Seelenfamilien  finden wieder zueiander. Menschen nach denen man sich lange gesehnt hat. Die, die gleichen Gedanken und  Visionen haben, mit denen man sich austauschen kann. Voraussetzung ist die Leichtigkeit, die Freude, sich zu öffnen, offen im Herzen zu sein.

Weitere körperliche und emotionale Begleiterscheinungen
Die elektrische Energieveränderung und hohe Energieanhebung spüren viele derzeit nicht nur im Wirbelkanal, sondern auch ganz besonders im LWS, Kreuzbeinwirbel, Steißbein und zwischen den beiden Schulterblättern. Dieses kann sich in Schmerzen, Druck, Enge oder Schwere zeigen. Aber auch die Kniekehlen, Fußsohlen, Hüftknochen und das Schambein, können sich unangenehm bemerkbar machen. Das Verdauungssystem mit Durchfall oder nicht auf die Toilette gehen zu können, wie auch der Harntrakt, sind derzeit hyperaktiv.  Appetitlosigkeit kann sich mit Heißhungerattacken die Klinke in die Hand geben. Plötzlich auftretendes Fieber kann neben den scheinbar immer wieder kehrenden Reinigungswellen von Erkältungen, Heiserkeit ebenso dazu gehören, wie plötzliches Hautjucken, Flimmern der Augen und flimmerhaftes Sehen beim Schauen in die Sonne oder den Sternenhimmel und ein starkes Herzpochern.
Plötzliche Visionen und Ideen mit Zugang zu kosmischem Wissen, gesteigerter Wahrnehmung können sich abwechseln mit Selbstmitleid, Passivität, Opferhaltung, Flüchtigkeit, Oberflächlichkeit, die Erlösung erfahren wollen. >>> Nutze hier die Energie-/Schöpfungsräder als zusätzliche Unterstützung auf deinem Weg.

Raumclearing – Raum-Entstressung
Mit unserer zunehmenden Feinfühligkeit nehmen wir nun immer deutlicher wahr, wie belastende, und schwere Energien in Räumlichkeiten uns in Stress und Blockaden halten können. Viele Menschen reagieren mittlerweile körperlich, wie auch emotional auf diese Energien und Schwingungen in ihrem Umfeld, wie auch auf belastende Schwingungsinformationen von Elektrosmog, Wasseradern, Erdstrahlen,  Funkstrahlen, Handy, Wlan  & Co.  Im beruflichen, geschäftlichen Bereich können diese schweren und belastenden Energien einen negativen Einfluss auf das Wachstum und den Erfolg haben.
Mit  den Möglichkeiten, die uns heute zur Verfügung stehen, können gezielt Räume, wie auch unser Umfeld „entstresst“, gereinigt und geklärt werden, heilsame Wohlfühlbereiche entstehen, in denen wir wieder auftanken zu können. Mit einem einfachen energetischen Raum-Clearing Räume wieder mit harmonischer, positiver und aufbauender Energie "aufladen“. Sie wieder zu einem Magneten für die eigene Entwicklung, für Gesundheit, ein harmonisches Miteinander, Fülle und Erfolg machen. Nutze hierfür die Calming XL im Sethttps://de.ascension.eu/de/ascension/positive-raumenergie/

Wie kannst du dich noch unterstützen:
Folge hier einfach deinem Herzen. Nimm die Eigenverantwortung wahr, nach der dein Herz ruft. Besuche Vorträge oder Seminare, zu denen dein Herz sich hingezogen fühlt. Die dir auf deinem Weg eine Hilfe sein können. Dir den Input, die Impulse geben, die für dich und dein Wachstum wichtig sind. Gerne unterstützen wir dich hier auf unseren Workshops und Seminaren. >>> Weitere Info hierzu
 

2018 - in die Eigenverantwortung gehen, in unsere Schöpferkraft, um etwas Neues aufzubauen. Neue Kapitel in deinem Leben aufschlagen mit Seiten die noch leer sind, die beschrieben werden wollen.

In Licht und Liebe
Jutta Pangratz

(Heilpraktikerin, ganzheitliche Schmerztherapie, emotionale, karmische und Ahnen- Aufstellungsarbeit, spirituelles Coaching – Aura-Chirurgie n. G. Klügel und Nat. Manager Ascension Deutschland)