Welche Unterstützung können wir unseren Kindern geben?

Neben Tagträumen ist die Gedankenkontrolle ein ganz entscheidener Punkt…..

Was lebe ich meinen Kindern zu Hause vor? Was wird zu Hause gesprochen? Vergangenheit oder Zukunft? Geht es um Fehler oder Potenziale? Spreche ich von Problemen oder in Möglichkeiten? Spreche ich ständig in Mangel und schaffe  frühzeitig ein Mangelbewusstsein? Welche meiner ungelösten Themen projiziere ich dann auf meine Kinder?

Dieses sind nur einige Punkte, die entscheidend sind, was aus unseren Kindern wird. Seine eigenen Gedanken beobachten, sich selbst gegenüber ehrlich zu sein und sich zu fragen: wo stehe ich, was muss ich verändern, was projiziere ich? .... eine einfache Methode.

Eine weitere Möglichkeit ist das Ascension-System

Das Ascension-System hat sich längst in Klassen- und Lehrerzimmern wie auch in den Sekretariaten und Lehrsälen bewährt. Positive Energie, eine spürbar bessere Harmonie, mehr Ruhe und eine "neue" Art von Konzentration kennzeichnen jetzt, dank der Unterstützung der LichtKristall-Werkzeuge, das Umfeld. Da die Schule und ihre Anforderungen zu Hause ihre Fortsetzung finden, ist es durchaus sinnvoll, die Kraft und den positiven Einfluss von Ascension auch im Kinderzimmer und am heimischen Schreibtisch zu nutzen.

Wer in dieser Umgebung Hausaufgaben macht, wer studiert und liest, spürt - wie wir oft hören - lebendige und gleichzeitig harmonische Energie in den Räumen. Mangelndes Selbstbewusstsein und Selbstvertrauen, Hyperaktivität oder Mobbing erfahren durch das System und seine Energie eine nachhaltige Veränderung.

 

Das Ascension Schul-/Lernsystem

Das klare Fortschrittsrad: bei Lern- und Konzentrationsschwierigkeiten  >>> bestellen
Das dunkelblaue Fortschrittsrad: bei Prüfungsängsten        >>>bestellen

Der Guardian S - Schutzstein -  unterstützt den Aufbau eines gesunden Selbstbewusstseins und Selbstvertrauen, sich aus  Ängsten und innerer Unruhe zu lösen, gibt Halt und Struktur, fördert Spontanität, Wissbegierigkeit, Lebensfreude und den Kontakt zu höheren Ebenen, ist ein großer Unterstützer bei Mobbing- , Ausgrenzungs- und anderen schwierigen Situationen.
Guardian S >>> bestellen

Da Kinder oftmals unbewusst versuchen, die unerledigten Themen ihrer Eltern auszuleben, ist es ebenso wichtig als Eltern und Erzieher ein Guardian L zu tragen, um eben diese Themen in eine Lösung zu bringen.  >>> bestellen

 

Die LichtKristall-Pyramiden

Die LichtKristall-Pyramiden sind heute aus dem Schulalltag eines Kindes nicht mehr wegzudenken. Negative Energien in Räumen von belastenden Schwingungen wie Stress, Aggression, Wut, Frust, oder Ängste (wie auch Prüfungs- und Versagungsängste) prägen das Raumklima in vielen Schulklassen wie auch in anderen Räumlichkeiten. Diese Energien haben einen großen Einfluss auf das Lernen, die Konzentration, auf ein harmonisches Miteinander, Respekt, Toleranz und Gemeinschaftssinn.

Und genau hier setzen die LichtKristall-Pyramiden an. Sie klären, reinigen und ordnen Energien und schaffen somit die Basis für ein positives und harmonisches Raumklima. Denn überall dort, wo Menschen sich begegnen, zusammen leben oder arbeiten - sei es in Gruppen, in der Schule, Familie oder in einem Arbeitsteam - wirken sie ausbalancierend und harmonisierend. Ihre hohe Schwingung bricht zudem alte Strukturen auf und unterstützt das zu leben, was wir wirklich sind. Sie öffnen für Klarheit, Kommunikation und Kreativität und fördern Verständnis und Toleranz im zwischenmenschlichen Bereich.

Viele Kinder tragen mittlerweile eine LichtKristall-Pyramide in ihrem Ranzen und sorgen somit täglich für ein positives Raumklima.

 

Die LichtKristall-Pyramiden sollten ganz spontan nach der Farbe die Sie oder  ihr Kind in diesem Moment anspricht, ausgewählt werden.

Klare LichtKristall-Pyramide: Lern-Konzentrationshilfe, Kreativität, Inspiration, stärkend bei Selbstzweifel, zentriert

Bunte LichtKristall-Pyramide: positive Gedanken, ausgleichend, Offenheit, Kontaktfähigkeit, Platz in einer Gruppe finden, Struktur

Grüne LichtKristall-Pyramide: Toleranz, Ausgeglichenheit, Harmonie, Gemeinschaftssinn, Vitalität, Elan, Optimismus, Herzenergie

Blaue LichtKristall-Pyramide: bei Kopflastigkeit, in Stresssituationen, Lern-Konzentrationshilfe, bei innerer Unruhe, Schlafproblemen und Gedankenkarussells

Rosa LichtKristall-Pyramide: Kummer, Sorgen, Herzschmerz, Verstehen, Verzeihen, Liebe

Goldene LichtKristall-Pyramide: für Lebensfreude, Fülle, Überfluss, Weisheit, bei Neid und Eifersucht

Verwandeln Sie Klassenzimmer, Kindergärten und das Kinderzimmer in harmonische Lern- und Konzentrationsparadiese.

Lesen Sie hierzu auch die inspirierenden Erfahrungen unserer Kunden. > Erfahrungsberichte

Nutzen Sie unser August-Angebot: Kinder-Set, eine LichtKristall-Pyramide, ein Guardian S und ein Anwenderbuch für € 129,00 statt € 166,60   >>> bestellen

 

Extra: Erfahrungsbericht

Pyramiden:
Erfahrungen von Kindern im Alter von drei bis sechs Jahren
Für ca. 3,5 Monate sind in der Kindertagesstätte die grüne und die bunte Pyramide an verschiedenen Stellen im Gruppenraum aufgestellt worden. Alle Kinder fanden diese höchst interessant, fassten sie an und spielten mit ihnen.

Spielen:
Fünf Kinder spielten fast täglich mit ihnen und haben sich intensiv mit den Pyramiden beschäftigt. Während die einen Kinder die Pyramiden aktiv mit ins Spiel integrierten, hielten drei Mädchen die Spitzen der Pyramiden zum Gesicht und bewegten diese in einem Abstand von circa 10 cm hin und her. Sie sagten, dass es kitzeln würde.  

Selbstheilung:
Beim Spielen fiel ein Junge mit dem Bauch auf einen Baumstamm, darauf hin ist er eigenständig in die Gruppe  gegangen und hat sich die grüne Pyramide mit der Spitze vor seinen Bauch für ca. 1-2 Min. gehalten. Danach ging er wieder nach draußen spielen und sagte, dass jetzt alles O.K. sei. Auch bei Zeitreisen sind die Pyramiden in der Mitte des Raumes platziert und die teilnehmenden Kinder sitzen im Kreis um sie herum. Die Pyramiden verbreiten ein wunderschönes Wohlgefühl und entspannen die Kinder. Darüber hinaus regen sie die Phantasie der Kinder an.

Ausgeglichenheit:
Die Kinder in dieser Gruppe sind in diesen drei Monaten viel harmonischer miteinander umgegangen und spielten freundschaftlicher. Eine Ausgeglichenheit war immer mehr zu spüren, was mir viele Mütter bestätigten. Die Mutter eines sehr, sehr lebhaften Sohnes war überrascht, das dieses Verhalten ihre Sohn auch zu Hause weiter lebt.   C.Harm.