Indigokinder - Kristallkinder

....Kinder der neuen Zeit

Wenn wir wissen wollen, was bedingungslose Liebe ist, müssen wir uns unsere Kinder anschauen. Ihr Handeln ist bestimmt durch das Vertrauen ihrer kindlichen Seele, die noch an kosmische Gesetze erinnert und die rationalen Erklärungsversuche dieser Welt noch nicht kennt. - Bis wir dies ändern - 
Kleine Kinder besitzen etwas, das für ihre Welt, für die Realisierung ihrer Träume essentiell ist. Sie kennen noch keine Begrenzungen. Forschungen haben ergeben, dass nur ganz wenige Menschen als hoch kreativ eingestuft werden können. 95% der Vierjährigen sind höchst kreativ aber nur 4% aller 8-jährigen haben ihre Kreativität behalten können. Was ist mit den anderen Kindern passiert? Sie kamen zum Kindergarten und zur Schule und wurden mit der sogenannten „wirklichen" Welt bekannt gemacht.
Wir können das Schulsystem nicht ändern, aber wir können zu Hause alles tun, um den Kindern zu helfen, ihre Kreativität zu bewahren. Davon hängt ihre Zukunft ab.

Nehmen Sie sich Zeit, lesen Sie in den Erfahrungsberichten unserer Kunden oder schauen Sie sich in unserem Shop um,  viele Möglichkeiten werden sich Ihnen auftun, wie Sie sich und Ihre Kinder unterstützen können.


Kinder der neuen Zeit - Kinder des Lichts

Es hat sie immer gegeben. Die Kinder, die anders sind, anders, als ihre Eltern es sich wünschen.  Kinder, die eine Herausforderung für ihre Eltern, ihre Lehrer und/ oder ihre Umgebung sind. Sie sind nicht einzuordnen in die Normen und Regeln, die unsere Wissenschaft/ Gesellschaft erstellt hat. Sie reagieren oftmals anders als sogenannte „Normkinder". Manchmal sehen diese Kinder seltsame Dinge, die andere nicht sehen, haben Vorahnungen, die utopisch klingen, hören etwas, was für andere unhörbar ist - "fantasieren" - In den letzten 10-20 Jahren wurden mehr und mehr Kinder mit sensitiven Begabungen, einer anderen Wahrnehmung, geboren. Und immer mehr werden geboren. Doch wie gehen wir Erwachsene damit um?  Was wissen wir über diese Kinder?

Eine andere Sichtweise...

Von der geistig spirituellen Ebene betrachtet, sind diese Kinder nicht "anders". Diese Kinder sind meistens sehr alte Seelen, die mit bestimmten Aufgaben hierher gekommen sind. Sie haben eine andere Wahrnehmung und wollen darin auch anerkannt werden. Sie zeigen uns auf, wo Systeme, Strukturen, Sicht- und Handlungsweisen veraltet sind, verändert werden dürfen. Diese Kinder kommen bereits mit einem neuen Bewusstsein zur Welt. Ihr Leben und Denken wird hauptsächlich von ihrer Intuition bestimmt. Sie verfügen über paranormale Fähigkeiten. Sie lassen sich nicht zwingen und nicht beherrschen. Sie passen nicht in unsere altgewohnten Denkmuster. Sie widersetzen sich ihnen, wenn auch eher passiv, und leben konsequent gemäß ihren eigenen Gesetzen. Ihr Widerstand kann sich als "Lern- und Verhaltensstörungen" in der Schule zeigen. Dank ihrer zusätzlichen Lebendigkeit werden sie oftmals als ADS oder ADHS Kinder  eingestuft.
 
Lesen Sie mehr über diese Kinder. Informieren Sie sich. Lassen Sie die Kinder nicht im Regen stehen. Sie brauchen unsere Unterstützung, und wir müssen mit ihnen wachsen und erkennen.


Indigo Kinder

Seit den 90er Jahren kommen vermehrt Indigo-Kinder zu Welt, die eine besondere Aufgabe übernommen haben. Sie brechen alle veralteten Paradigmen. Alles, woran wir festhalten, um zum Beispiel  Veränderungen zu vermeiden, wird kritisch hinterfragt. Indigos zeichnen sich durch ihren Kampfgeist aus. So folgt nicht selten auf eine Erklärung: „Hm, ja gut, aber warum. Erkläre es mir, zeig es mir". Die Aufgabe der Indigo-Kinder ist es, die alten, nicht mehr funktionierenden oder auf Unwahrheiten basierenden Einstellungen aufzubrechen, egal ob es familiäre Strukturen, einzelne Personen, pädagogische, politische, wirtschaftliche oder juristische Systeme sind. Fehlt es an Integrität, wird es niedergeschmettert.
Diese Kinder haben eine Antenne dafür, wenn sie angelogen werden. Wenn wir ihnen Unwahrheiten sagen, merken sie es, und in der Konsequenz verlieren sie jeglichen Respekt vor uns, damit meistens auch jegliches Interesse am Lernen. Sie haben oft einen IQ von 130 - 160. Ihre hohe innere Begabung und der Kontrast zu ihrem Umfeld sind manchmal so stark, dass es diesen Kindern schwerfällt, sich in dieser Welt zurecht zu finden. Es kommt zu inneren Spannungen, Unruhe und Konzentrationsstörungen. Es kostet sie viel Kraft, diesen Unterschied zu verarbeiten. Oftmals werden sie unter ADH oder ADHS eingestuft und entsprechend medikamentös behandelt.

In Japan und China setzt man sich schon seit Jahren mit diesem Thema auseinander. Man hat herausgefunden, dass diese Kinder sehr schnell aufnehmen können. Der Unterricht wurde daraufhin umgestaltet in: 10 Min. lernen mit der linken Gehirnhälfte, 50 Min. Bewegung, Musik, Geschichten vorlesen usw. Dabei wird das Erlernte gefestigt und abgespeichert.


Supermediale Kinder

Diese  Kinder haben ganz spezielle Fähigkeiten wie Telekinese oder Telepathie. Diese Kinder wollen uns zeigen, dass wir auch diese Mittel zu Verfügung haben.

 

Kristall-Kinder

Die Kristallkinder sind die ältesten Seelen. Wie Kristalle halten auch sie Informationen und dieses überwiegend im Zellgedächtnis, nicht im Gehirn. Kristallkinder zeichnen sich oftmals durch ihre großen Augen und ihren durchdringenden Blick aus. Sie schauen uns fest an und scheinen in uns zu lesen wie in einem offenen Buch. Sie haben eine andere Art der Kommunikation und sprechen deshalb auch oftmals erst sehr spät. Manchmal erst mit 3-4 Jahren. Sie sind meist sehr ruhig, ausgeglichen und strahlen einen selbstverständlichen Frieden und eine selbstverständliche All-Wissenheit aus.

Dank unserer wissenschaftlichen Normen, wann ein Kleinkind etwas können muss, tun sollte, sprechen muss, haben diese Kinder, aufgrund ihres späten Sprechens, in ihren frühen Jahren schon viele, viele Spitale und Ärzte kennengelernt. Oftmals werden diese Kinder auch mit Autisten verwechselt.

 

 

 

>>> unsere nächsten Seminare, Ausbildungen, Info-Veranstaltungen

 


Fotonachweis: fotolia.com © 34224605