Der Calming

Reinigend - beruhigend – stärkend  

bei Druck, Stauungen und Schwellungen,  emotionalem Druck, bei negativen Schwingungsfrequenzen von Nahrungsmitteln, Medikamenten usw.

 

Er unterstützt auf der körperlichen Ebene gestaute Energien und Druck zu lösen, z.B. bei Kopfschmerzen, Migräne, Zahnschmerzen, Verbrennungen, Tinnitus, auf der feinstofflichen Ebene bei der Auflösung von Schock, Trauma und emotionalem Druck und auf der materiellen Ebene die positive Schwingunginformationen von Nahrungsmitteln, Vitaminen, Mineralien usw. zu erhöhen und negative Schwingungsinformationen von Nebenwirkungen bei z.B. Medikamenten zu reduzieren sowie bei der Neutralisierung schädliche Frequenzen von Erdstrahlen oder Wasseradern
 

Erfahrungen mit dem Calming S, dem kleinen Calming

 

Calming S und Knieschmerzen nach dem Wandern
Ich hatte nach einer langen Wanderung Knieschmerzen bekommen. Sofort fing ich an, mit dem Boden des kleinen Calmings die Schmerzen aus dem Knie zu ziehen. Schon nach kurzer Zeit wurden die Schmerzen weniger und nach zwei Tagen waren sie komplett verschwunden. Liebe Grüße Jacqueline , Offenb. 2016

 

Zahn-Op – 2 Implantate und die LichtKristall-Werkzeuge
Vor einigen Wochen hatte meine Mutter eine Zahn-OP (2 Implantate) und ihr wurde gesagt, danach werde die ganze Seite des Gesichts grün und blau und ziemlich geschwollen sein. Ich habe sie schon während der OP per Foto mit Hope, Pyramiden, Brücke, Flamme  usw. versorgt und sie hatte auch den Guardian dran, sie war dadurch ruhig und gelassen. Nach der OP hat sie angefangen,  mit der Flamme gegen die Schmerzen und mit dem Calming S gegen die Schwellung zu arbeiten und auch die blaue Pyramide hatte sie bei sich. Es heilte alles wunderbar und sie war auch nicht grün und blau und die anfängliche Schwellung hat sich schnell zurückgebildet. Andrea P. 2016

 

Verbrennungen und der Calming S und die Flamme
Ich habe mir meine rechte Hand an Wasserdampf verbrannt. Ringfinger, kleiner Finger und die entsprechende Innenseite der Hand waren rot, geschwollen und auf beiden Fingern bildeten sich große Blasen. Es schmerzte. Mit dem Calming arbeitete ich zuerst einmal an der Schwellung. Danach kam die Flamme zum Einsatz. Noch am selben Abend war die Schwellung deutlich zurückgegangen, auch die Blasen bildeten sich zurück und vor allem die Schmerzen ließen deutlich nach. Schon am nächsten Tag war die Hand zwar noch gerötet, aber ich war schmerzfrei. Petra V. 2015

 

Flamme und Calming und ein eingeklemmter Finger
Jeder kennt das wie schmerzhaft es ist wenn man sich zwischen Stuhllehne und Schreibtisch den kleinen Finger einklemmt. Dies ist mir bei meinem letzten Trip in Mexiko passiert. Zum Glück hatte ich meine Tools mit und habe sofort den Finger mit der Flamme behandelt. Dadurch ließ der Schmerz schnell nach und der Finger ist nicht angeschwollen. Abends habe ich ihn noch einmal eingehend mit der Flamme behandelt und zum Abschluss mit dem Calming. Meinem Finger war am nächsten Tag nichts mehr anzumerken. Er tat in keinster Weise mehr weh. Nur ein kleines Andenken ist in Form eines blauen Nagels geblieben. Ich bin so dankbar für diese Tools. H. Kretschmer Dez 2015

 

Rückenschmerzen, Calmigns S und grünes Regenerationsrad
Ich habe die letzte Zeit sehr viel gearbeitet mehrere Seminare gehalten dann noch zusätzlich 12 StundenDienste. Dann kam den lang ersehnte Urlaub und was soll ich sagen, ich konnte mich nicht mehr bewegen...RÜCKEN!! Ich nahm ein Vollbad legte den Calmig S mit ins Wasser sowie das Grüne Regenerationsrad. Danach nahm ich den Calming mit ins Bett und das auch noch einige Tage im Urlaub somit konnte ich meine Rückenschmerzen minimieren... Doris K.  2105

 

Calming S und Wassereinlagerungen
In einigen Fällen hatten Kunden Wassereinlagerungen (wahrscheinlich wegen neuer Medikamenteneinnahme) in den Beinen. Nach der Fernbehandlung mit dem Calming S waren die Einlagerungen am nächsten Tag fast weg, am zweiten Tag ganz. DANKE Herzliche Grüße Melanie W. 2015

 

Stressbedingten Ulcus im Magen und der Calming S
Mein Sohn (23 J.) hatte starke Bauchschmerzen, der Notarzt diagnostizierte ein stressbedingten Ulcus im Magen. Er verabreichte starke Schmerzmittel, die halfen vorerst über die Nacht. Ich überlegte wie ich sonst noch helfen könnte. Ich nahm den kleinen Calming und führte rausziehende Bewegungen über dem Magen durch, ich wollte den Druck lindern. Dies gelang auch und einige Stunden war er schmerzfrei. Am Tag nahm mein Sohn regelmäßig Tabletten und Schonkost ein. In der nächsten Nacht waren die Schmerzen wieder so stark, dass wir erneut vor der Entscheidung standen Notarzt und Spritzen oder ... mein Gefühl sagte mir probiere es mit den Lichtwerkzeugen. Ich legte das lila Regenerationsrad auf die Magengegend und arbeitete es mit der Flamme ein - meist mit kreisenden Bewegungen. Ich stellte an das Kopfende den kleinen Calming und an das Fußende den großen goldenen Calming. Anfänglich krümmte sich mein Sohn noch vor Bauchschmerzen, nach 5 Minuten wurde er schon etwas ruhiger. Ich holte noch das grüne Fortschrittsrad dazu und auch die lila Räder (Fortschritt und Transformation). Er entspannte zunehmend und schlief ein. Ich arbeitete ca. eine Stunde mit den Lichtwerkzeugen. Am Ende setzt ich den Hope ein - streichende Bewegung über den ganzen Körper. Mein Sohn war sehr dankbar und glücklich darüber, endlich wieder schlafen zu können, ohne Schmerzen. Er bekam vom Homöopathen noch zusätzliche Mittel und ist seit dem schmerzfrei. Anet W. 20



Verbrennung durch heißen Backofen
Habe mich letzte Woche am Backofen verbrannt. Am linken Ringfinger bildete sich sofort eine sehr große Brandblase und der Finger war bis zur Hälfte feuerrot und glühend heiß. Ich hatte sehr starke Schmerzen. Habe mit dem kleinen Calming gearbeitet und die Schmerzen wurden etwa nach 20 Minuten deutlich besser. Auch die Rötung ließ deutlich nach. Habe an der Brandblase dann auch noch mit der Flamme gearbeitet. Jetzt nach einer Woche ist von der Wunde kaum noch etwas sichtbar und schon am ersten Tag waren die Schmerzen vergessen. Ich liebe meine Lichtkristallwerkzeuge jeden Tag mehr und ohne sie ist das Leben gar nicht mehr vorstellbar. Petra Vogt Feb. 2015


Der Calming und ein Zeckenbiss
Ungewöhnlicher weise scheint sich in diesem Jahr die Zecken-Saison länger hin zu ziehen. Ich mag meiner Hündin nicht so gern Chemie auf die Haut tropfen. So achte ich während und nach dem Spaziergang sehr auf diese Krabbelgeister. Das wird durch ihr weißes Fell deutlich erleichtert. Nun hatten es vor einer Woche aber doch 2-3 Zecken geschafft, bei Ayana anzudocken. Die Entfernung ging problemlos, doch ein Biss hatte sich ziemlich entzündet. Er war deutlich gerötet und überwärmt. Also nahm ich wieder meinen Calming zur Hand legte das kühle Werkzeug mit der Unterseite auf ihre entzündete Bissstelle.  Ayana hielt ganz still. Offensichtlich empfand sie es als sehr angenehm. Nach einer Weile arbeitete im Abstand von ca. 5 cm über der Wunde. Es dauerte lange, bis ich das Gefühl hatte, nun sei die Flame an der Reihe. Mit ihr arbeitete ich ca. 3-5 Minuten im Energiefeld. Zum Schluss wollte das „Gesicht“ (Schräge) des Calming noch zum Einsatz kommen. Im Abstand von ca. 5 cm hielt ich ihn ruhig über die Bissstelle. Am nächsten Morgen war die Stelle schon noch wahrnehmbar, jedoch kaum überwärmt und deutlich weniger geschwollen und gerötet. Ayana und ich waren sehr zufrieden damit, und ich arbeitete nur noch einmal kurz mit der Flame.  B. Kästner Aug. 2015

 

Geprellter Zeh – Calming und Flamme
Vor ca. zwei Wochen bekam ich beim Einkaufen einen Einkaufswagen frontal gegen die Zehen des linken Fußes "geschoben" und der "Mittelzeh" wurde im Laufe von Minuten blauschwarz, von den Schmerzen ganz zu schweigen........ Wieder zuhause, schnappte ich mir sofort die Flamme und den kleinen Calming und behandelte den Zeh damit. Die Schmerzen ließen augenblicklich nach und die Beweglichkeit kam allmählich zurück. Nach zwei Tagen und mehreren Behandlungen war alles wieder gut, nur das Hämatom verteilte sich etwas langsamer und verblasste dabei. Es war einfach unglaublich, wie schnell das ging! Danke an unsere unsichtbaren Helfer, die durch diese wunderbaren Werkzeuge wirken!  Annegret Schmidt Aug. 2015


Heftiger Hörsturz
Am Donnerstagabend  bemerkte ich, dass ich auf dem linken Ohr fast nichts mehr hörte. Am Freitagmorgen war ich dann völlig taub auf dem linken Ohr. Ich ging sofort zum Arzt, die Diagnose war „ Schwerer Hörsturz“. Der Arzt überließ mir die Wahl sofort Stationär aufgenommen zu werden oder eine Behandlung mit Medikamenten über das Wochenende zu Hause zu versuchen. (Um dann, falls es nicht klappt, am Montag aufgenommen zu werden). Ich entschied mich es über das Wochenende zu versuchen. Die Medikamente waren Hochdosiertes Kortison und ein durchblutungsförderndes Mittel. Die Medikamente stellte ich tagsüber hinter den „Calming“ um die Nebenwirkungen zu verringern und nachts davor um die positive Wirkung zu verstärken. Ich nahm die Medikamente nach Anweisung ein. Zusätzlich Druckte ich ein Bild vom Innenohr aus dem Internet aus versah es mit meinem Namen und geb. Daten und legte den „Hope“ darunter. Desweiteren arbeitete ich mit der „Flamme“ direkt am Ohr. Als ich am Montag wieder zum Arzt ging stellte er fest, das mein Gehör wieder fast normal war. Seine Worte waren „Glück gehabt“,  und das finde ich auch, ein Glück das man auf so einfache Weise  mit den LichtKristall-Werkzeugen zusätzlich  etwas tun kann. Dieter R.  Jan 2015
 

Akute Rückenschmerzen – Calmings und bunte Pyramide
Neulich kam ein Freund mit starken akuten Rückenschmerzen zu mir.  Er hatte sich beim Wegziehen eines Anhängers den Rücken „verdreht“ und konnte sich kaum bewegen. Ich habe sein gesamtes Energiefeld mit der REGENBOGENPYRAMIDE durchmassiert. Dann habe ich mit dem CALM S den Druck rausgenommen und mit der FLAMME weitergemacht. Noch am selben Abend waren die kompletten Rückenschmerzen weg! K. Engstfeld -Jan 2015


Abrissfraktur am Mittelfuß und Spaltung eines Knochen
Am Montag, den  22. Dezember 2014 rutsche ich mit dem rechten Fuß von einer Treppenstufe ab und knickte um. Es gab einen fürchterlichen Knacks im Fuß und war sehr schmerzhaft. Mir brach der Schweiß aus, Rauschen in den Ohren und alles vernahm ich immer weiter weg. Mein Gedanke war, bloß noch bis in die Wohnstube humpeln, um eventuell noch anrufen zu können. Nach kurzer Zeit wurden die Geräusche um mich herum wieder klarer und der Schweißausbruch hatte sich auch wieder gegeben.
Ich rief eine Freundin an – im Falle ich klappe doch ab – um Hilfe zu bekommen. Während unseres Gespräches normalisierte sich alles um mich herum wieder und ich begann mit meinen Lichtkristallwerkzeugen (die Flamme - das Erste-Hilfe-Werkzeug und den Calming)  meinen Fuß zu bearbeiten.
Der Schmerz wurde langsam erträglicher. Der Fuß zeichnete sich schon ein wenig blau ab und ich arbeitete sofort mit dem roten Fortschrittsrad und der Flamme über das Hämatom und die Dreifaltigkeitsflamme von Ascension. Unser Telefongespräch haben wir dann beendet. Es ging mir wieder besser. Ich stand  auf und erledigte noch was im Haushalt bevor ich mich mit einem Eisbeutel hinlegte. Das Kühlen tat gut. Jedoch konnte ich nicht mehr auftreten. Nachts wachte ich immer wieder auf  und so beschloss ich, am 23. Dezember doch die Notaufnahme aufzusuchen. Der Fuß wurde geröntgt. Eine Abrissfraktur am Mittelfuß und eine Spaltung an einem anderen Kochen. Ich erhielt einen Verband und sollte den Fuß nicht belasten, hoch lagern und kühlen.
Zusätzlich zu den Lichtkristallwerkzeugen habe ich meinen Fuß mit Bachblüten-Notfalltrofpen-Umschläge und RENU 28-Gel behandelt.
Am Montag, dem 29. Dezember 2014 bin ich zum Chirurgen. Der erklärte mir erst mal wo genau die Brüche sind. Dieser veranlasste nochmal Röntgenaufnahmen. Er schaute sich diese an und fragte ganz verdutzt; „wie lange ist das her mit ihrem  Sturz? Eine Woche?“ Er war überrascht.  Ich bekomme eine chirurgische Schiene und darf wieder vorsichtig auftreten. „Na, bald können sie wieder rumspringen“, so die Aussage meines Chirurgen.
22. Januar 2015 – hatte ich wieder einen Termin bei meinem Arzt. Noch bin ich mit meiner orthopädischen Schiene und wenn ich außerhalb der Wohnung bin, mit Gehhilfen unterwegs. Kein Hämatom mehr zu sehen, keine Schwellungen mehr. Ich kann mein Bein belasten – jedoch sollte ich noch nicht joggen oder springen. Jeden Tag gehe ich spazieren und versuche vorsichtige Dehnübungen. Das Laufen wird von Tag zu Tag besser. Die Gehhilfen habe ich jetzt ganz weggelassen und die Schiene seit Anfang Februar auch. Gelegentliches ziehen. Auch das wird in Kürze der Vergangenheit angehören – dank der wundervollen Lichtkristallwerkzeuge. Beate Regler  Jan. 2015


Rückenprobleme und der Calming und die Flamme
Klient 17 Jahre alt klagt über Rückenschmerzen. Als erstes ziehe ich mit dem Calming, glatte Seite , aufgestaute Energie aus den Rücken danach drehe ich den Calming um, schräge Seite und streiche mit dem Calming über den Rücken. Wenig später nehme ich die Flamme und halte sie an verschiedene Punkte auf den Rücken. Nachdem ich fertig bin mit der Energiesitzung, steht der Klient auf und berichtet mir, die Rückenschmerzen sind verschwunden.  M. Schwoge Jan 2015

 

Calming s und eine Herpesinfektion im Ohr
Vor vier Jahren hatte ich eine Herpesinfektion im Gehörgang. Keine schöne Erfahrung! Nervosität und Schmerzen im Ohr sind nur einige der Neben-wirkungen, die sich über diesen langen Zeitraum manifestierten. Dann hatte ich das große Glück, mit dem Calming mein Ohr zu behandeln. Das ist das Beste, was mir in dieser "Notlage" passieren konnte! Ich spürte, wie es heiß und kalt in dem Bereich wurde und irgend etwas im Ohr geschah. Eine Erklärung hatte ich dafür keine. Nach dieser Anwendung war ich sehr müde und erschöpft. Aber schon am nächsten Tag waren die Beschwerden zurück gegangen. Und nach gut zwei Wochen habe ich im Alltag gar keine Beschwerden mehr. Unglaublich aber voller Kraft und positiver Wirkung! Ich kann den Calming nur weiterempfehlen. Mit freundlichen Grüßen Kathrin H., Hamburg  Aug. 14
 

Sonnenbrand und der Calming S
Ich gehöre zu den Leuten, die im Sommer immer unter Sonnenbrand und Blasen leiden. Ich brauche eigentlich die Sonne nur zu sehen, und schon habe ich einen.  Ich gehe daher selten ins Freibad oder so. Seit meine Mutter diese LichtKristall-Werkzeuge hat, hat sich das allerdings geändert.  Am Anfang fand ich es ziemlich albern, damit herumzuhantieren.  Doch  jetzt weiß ich sie richtig zu schätzen. Letztens hat mich wieder ein Sonnenbrand erwischt.  Ich habe einige Zeit mit dem Calming diese Rausziehbewegungen gemacht. Da spürt man schon nach kurzer Zeit, wie die Hitze, das Brennen und die leichte Schwellung rausgehen.  Wenn sich Blasen bilden, nutze ich ebenfalls den Calming, mache aber auch ganz viel mit der Flamme. Die Flamme hilft immer bei den Schmerzen. Sebas. R. aus Bremen 2014
 

Calming S, bunte LichtKristall-Pyramide, Guardian L – 82 Jahre und der Kreuzweg
Ich bin 82 Jahre alt und habe den Calming und die bunte Pyramide sowie den Gaurdin L....Seit ich diese Kristalle besitze, habe ich noch mehr Power und Energie...Ich laufe als älteste den Kreuzweg mit und wenn ich Knieprobleme habe, streiche ich mit dem Calming über mein KNIE und nehme diesen auch mit ins Bett..seitdem kann ich sehr gut schlafen bis zu 10 Stunden durch.... Danke Therese Krus, Arnsberg  Aug. 2014



Belastende Nebenwirkungen in der Hormontherapie und der Calming S
Bedingt durch die Wechseljahre, habe ich eine Hormonersatztherapie von meinem Frauenarzt verordnet bekommen. Das Schwitzen verschwand zwar recht schnell, stattdessen bekam ich aber arge Kopfschmerzen, und die depressiven Verstimmungen verstärkten sich noch. Dann kam mir der Gedanke, mir den Calming von meiner Freundin zu leihen. 2 Tage, nachdem ich das Gel und die Tabletten vor den Calming gestellt habe, verschwanden die Kopfschmerzen und die depressiven Verstimmungen!!! Seitdem kann ich gut mit der Hormontherapie leben.  Sabine,   Schwanewede 2014

 

Geschwollene Beine und der Calming S 
Ich kann es kaum glauben, dass es wirklich möglich ist. Seit Jahren leide ich unter geschwollenen Beinen. Eine Krampfader-Operation im Oberschenkel war der Auslöser. Mit der Zeit fiel es mir immer schwerer; Treppen zu steigen oder lange Strecken zu gehen. Und auch meine Schmerzen wurden stetig mehr. Seit ungefähr zwei Monaten arbeite ich nun fast täglich mit dem kleinen Calming und der Flamme, dem Erste-Hilfe-Werkzeug. Mein linkes Bein ist schon um einiges dünner geworden. Ich kann wieder normal Schuhe anziehen und auch wieder Treppen steigen. Anfangs konnte ich mir nicht vorstellen, dass diese "Glasdinger" / Werkzeuge etwas bewirken können. Doch nun weiß ich es besser.  Karin  aus Bremen 2013

 

Allergische Reaktion, Schwellung und der Calming
Als ich neulich eine neue Creme probiert habe, passierte es über Nacht: Ich hatte eine heftige Reaktion auf einen Wirkstoff, und meine Augen waren geschwollen und rot und schmerzten, die Haut spannte und war heiß, ich sah aus wie ein Boxer.... Es war ein Tag, an dem ich ausgerechnet noch einen wichtigen geschäftlichen Termin am Vormittag hatte, absagen ausgeschlossen.
Ich holte in meiner Not den kleinen Calming und machte ausleitende und intuitive Bewegungen über meinem Augenbereich, manchmal legte ich ihn auf die schmerzende Haut. Die Kühle des Glases war wohltuend. Da ich kaum noch Zeit hatte, nutzte ich jede Gelegenheit, mit dem Werkzeug zu arbeiten, z. B. beim Frühstück und sogar an der Ampel auf der Fahrt ins Büro. Tatsächlich wurde die Schwellung zusehends besser und die starke Rötung ging zurück. Schließlich im Büro angekommen, fiel es keinem anderen mehr auf, dass ich etwas an den Augen hatte, und mit ein wenig  Abdeckstift konnte ich den Termin gut überstehen. Barbara N. Brühl 2013

 

Tierhaarallergie und Calming
Wir hatten eine liebe Freundin zu Besuch bei uns, die immer starke Probleme mit Tierhaaren hat. Wer zu uns kommt, kommt jedoch nicht an unserer kleinen lieben Hündin vorbei. Es war nur eine Frage der Zeit, bis unsere Freundin allergisch reagierte. Dank des Wunschbaumes, den sie sich selbst bei uns aussuchte, und etwa 5 min im Gesicht kreisend bewegte, hatte unsere Freundin keine Reaktion mehr auf Tierhaare. Unsere Hündin nahm auf ihrem Schoß Platz und der Kater legte sich gleich noch neben sie. Für diesen Tag war unsere Freundin voller Freude, einmal ohne die Nebenwirkungen einer Allergie sein zu können, und das mit 2 Tieren an ihrer Seite. Ewa und Dirk 2013

 

Schnelle Hilfe mit dem Calming beim Bienenstich
Ich hatte eine neue gute Erfahrung mit dem kleinen Calming. Am Donnerstag voriger Woche hat mich eine Biene oder Wespe gestochen, direkt morgens auf dem Weg zu Arbeit. Sofort wieder ins Haus, einen Schnaps drüber und dann 5 Min. mit dem Calming drüber streichen. Den ganzen Tag war alles prima, aber am Abend und am nächsten Tag waren der Finger und ein Teil der Hand dick. Ich habe weitergemacht und siehe da, am Samstagmorgen nichts mehr, aber wirklich nichts. Das fand ich natürlich super. Gisela aus Xa 2013

 

Der Calming und eine Zahn-OP 
Nach einer Zahn-OP(ex) habe ich zur Heilungsunterstützung meinen Oberkiefer mit dem Calming behandelt. Sehr viel herausgezogen und anschließend mit dem „Gesicht“  hineingegeben. Mit dem Erfolg, dass das Gesicht nach der OP nicht dick wurde und die Heilung schnell einsetzte. Das Schmerzmittel, das ich am ersten Tag noch brauchte, stellte ich hinter den Calming  und hatte nicht die sonst bekannten Nebenwirkungen. Als es dann zum Lymphabfluss kam und die Lymphbahnen um das Auge herum dick wurden, habe ich es neben einer homöopathischen Behandlung auch noch mit dem Calming unterstützt. Marlies B. 2013

 

Zahnwurzelentzündung,  Antibiotika  und der „kleine“ Calming –
Ich hatte Pech mit einer Zahnwurzelentzündung, die 2 Tage vor meinem Abflug in den Sommerurlaub anfing. Ich bin kein Mensch, der gerne und schnell zum Arzt geht, aber die Schmerzen waren so schlimm, dass ich es doch tat. Ich bekam Antibiotikum verschrieben und Schmerzmittel. Vor beidem habe ich großen Respekt, da ich solche Medikamente  gar nicht gut vertrage. Zum Glück habe ich ja den kleinen Calming, den ich sofort mit dem „Rücken“(gerade Seite) vor meine Medizin stellte. Nach der ersten Nacht stellte ich ihn noch mit dem „Gesicht“(schräge Seite) vor die Pillen. So war meine Medizin ganz ohne Nebenwirkungs-Schwingungen und auch noch zusätzlich energetisiert. Durch Antibiotika wird ja die Haut besonders licht- und sonnenempfindlich ,und auch diese Nebenwirkung blieb aus, ich hatte keine Probleme mit Schäden durch die starke Sommersonne Portugals. Trotz der Entzündung hatte ich einen schönen Urlaub, dank der Wirkung des Calming!!! Barbara aus Brühl 2013

 

Niedergeschlagen, negative Gedanken und der Calming S
Der Sohn meiner Schwester kam total niedergeschlagen, mit negativen Gedanken und kraftlos zu meiner Schwester und bat tatsächlich um Hilfe. Schon etwas sehr Besonderes, da sonst die Angst vor Spirituellem und den Möglichkeiten meiner Schwester die Oberhand gewinnt!! Sie reinigte ihn komplett  mit dem Calming aus, und anschließend  bekam er durch den Calming jede Menge Energie. Ein Nervenbündel kam und ein kraftvoller Mann ging wieder!! Sogar Bitte und Danke kam wie selbstverständlich. Vilj  K. 2014

 

Endometriose-Zysten-OP und der kleiner Calming 
Eine Klientin hatte nach einer Endometriose-Zysten-OP wider Erwarten sehr starke Schmerzen in ihrem Zyklus. Der kleine Calming half, die Schmerzen zu lindern. Eine weitere Untersuchung ergab, dass rein medizinisch alles in Ordnung sei. Nun behandeln wir weiter mit dem Calming, um das System energetisch zu harmonisieren. Carlotta Heike Klügel, Yogalehrerin, Leipzig 2013

 

Der Calming, die Flamme, das Erste-Hilfe-Werkzeug, der rote Transformationsring bei Sonnenbrand und Insektensichten 
Meine Tochter bekommt immer schnell einen Sonnenbrand. Sie ist ein sehr heller Hauttyp.  Gerade  hatten wir wieder den Fall. Der Sommer fängt dabei erst an. Wenn sie merkt, es wird ihr heiß auf Haut, kommt sie sofort angelaufen und arbeitet mittlerweile selbst oder fragt mich, ob ich einmal mit der Flamme und dem Calming  darüber arbeiten kann. Wenn es sie ganz heftig erwischt, legen wir das rote Fortschrittsrad auf ihr Foto.  Sie gehörte auch zu den Kindern, die gerne von Insekten gestochen wurden. Seit zwei Jahren trägt sie im Sommer regelmäßig das rote Transformationsrad in ihrer Hosentasche und nachts liegt es unter ihrem Kopfkissen. Sie hat dadurch kaum noch Insektenstiche.  Birgit aus Bremen 2013

 

Schwermetallbelastung und  der Calming 
Ich arbeite seit ca. einem halben Jahr mit den Lichtwerkzeugen von Ascension. Angefangen habe ich mit der bunten Pyramide und dem Guardian. Danach habe ich speziell mit der Dreifaltigkeitsflamme und dem Tool of Calming gearbeitet. Da mein Interesse ebenso anderen Heilmethoden gilt, besuchte ich Ende Mai 2007 das Seminar "Informationsorientiertes Heilen". Hier wurden wir alle nach der Körbler-Methode getestet. Ich war erstaunt, dass nach so kurzer Zeit, in der ich mit den Ascension-Lichtwerkzeugen gearbeitet hatte, bei mir keine Schwermetallbelastung mehr festgestellt werden konnte. Dieses überraschte neben den anderen Teilnehmern auch den Seminarleiter. Er sagte, dass nur ganz selten eine Nichtbelastung von Schwermetallen festgestellt würde. Da ich in der Vergangenheit keine Schwermetallausleitung vorgenommen habe, führe ich das auf die tägliche Anwendung mit der Dreifaltigkeitsflamme und dem Tool of Calming zurück. Diesen Erfolg möchte ich hiermit gerne an andere weitergeben.  Dieter Reichel, Bremen 2012

 

Calming bei Augenschmerzen
Manchmal habe ich Schmerzen im rechten Auge, so als wenn das Auge trocken oder gereizt ist. Als ich eines Nachts durch die Schmerzen wach wurde, nahm ich den Calming zur Hand und fing an, das Auge auszustreichen. Erst wollte die Behandlung nicht recht anschlagen, doch da bekam ich die Intuition, die flache Längsseite auf das Auge direkt draufzulegen. Das wirkte sehr schnell und wirkte zu dem noch angenehm kühlend. Inge M.aus Henstedt 2013

 

Der Calming S und Schuppenflechtearthrose
Hallo ,Frau Pangratz, ich möchte mich zuerst ganz herzlich für die telefonische Unterstützung bei all meinen Fragen bedanken. Hier nun ein kurzer Stand der Dinge: Bei meinem Mann wurde im vergangenen Jahr eine Schuppenflechtenarthrose festgestellt. Kurz danach haben wir unsere Ernährung umgestellt, möglichst wenig bis gar keine tierische Eiweiße. Seine Gelenke, vor allem sein Knie und sein Handgelenk sind stark geschwollen, und die Beweglichkeit ist stark und schmerzhaft eingeschränkt.
Im August 2012 habe ich dann auf Ihr Anraten hin den Calming, bestellt und wir haben in den Ferien jeden Tag (3 Wochen) die betroffenen Stellen energetisch mit ihm bearbeitet. Der Erfolg stellt sich ein, vor allem beim Handgelenk ist die Schwellung deutlich sichtbar zurück gegangen, bei meinem Knie, was auch enorm geschwollen war, ein wenig.
Von Anfang an stellte ich den Calming auch vor das Medikament MTX, um dies positiv zu beeinflussen. Was auch noch zu sagen ist, bei Migräne hat die Calming-Anwendung ebenfalls geholfen, so dass ich in den Ferien weniger bis gar keine Medikamente nehmen musste. Zu Hause geht’s nun weiter mit der Anwendung. Ich bin auf jeden Fall sehr froh, diese Hilfsmittel gefunden zu haben und vor allen Dingen auch immer eine kompetente Ansprechpartnerin. Vielen lieben Dank und eine gute Zeit. Gisela Kästner 2013

 

Schluckbeschwerden und das Gefühl eines zugeschnürten Halses
Der Calming – die Dreifaltigkeitsflamme – das Faith . Die Schluckbeschwerden sowie das zugeschnürte Gefühl am Hals , welches  schon Wochen  bei einem Klienten angehalten hatte, haben sich sofort auf Grund der Behandlung mit dem Calming, der Dreifaltigkeits-Flamme sowie mit dem Faith gelöst und sind bis zum heutigen Tag nicht wieder gekommen. Das zugeschnürte Gefühl kam allerdings plötzlich hinzu, dieses war keine alte Geschichte. Es ist so einfach und wundervoll, herzlichen Dank den Lichtwerkzeugen und Dir, liebe Jutta. Mohr, Henstedt  2013

 

Treppensturz und der Calming
Interessanterweise hat mir eine Kollegin das Wort „Kalm“ aufgeschrieben. Zu dem Zeitpunkt hatte sie noch nie etwas von Lichtkristallwerkzeugen gehört. Und eben dieses „Calm“ hat mich kurz darauf aus dem Monatsangebot angesprochen. Ich fand ihn schön, spürte, als ich ihn in den Händen hielt, auch die Energie, konnte aber irgendwie noch nicht so recht was mit ihm anfangen.
Durch einen Treppensturz sind meine Knie und mein Schienenbein stark geprellt worden. Kühlen und die Beine hochlegen hieß also das Programm. Durch das zusätzliche „Herausziehen“ mit dem Calm konnte ich merken, wie der Schmerz „rausgezogen“ wurde und tatsächlich weniger wurde. Alles braucht seine Zeit (für die Heilung), aber ich bin überzeugt, dass ohne den Calm mein Bein viel schlimmer aussehen würde. Ila.G.  2012

 

Nebenwirkungen von Medikamenten bei Blutdruck –Schilddrüse 
Meine Mutter hatte wegen ihren Tabletten (Blutdruck, Schilddrüsen) mit Nebenwirkungen zu kämpfen. Sie hatte Herzrasen, starke Übelkeit und keinen Appetit mehr. Dadurch hatte sie auch einige Kilos verloren. Ich habe die Tabletten  hinter den Calming gestellt, seitdem haben sich die Beschwerden gebessert. Und der aktuelle Stand heute ist „ Beschwerdefrei“, und das schon seit einigen Monaten. Anne aus Stuttgart 2012

 

Der Calming  und ein riesiger Bluterguss
Die grüne Pyramide und den Guardian habe ich meiner Mutter (Pflegestufe 1, leichte bis mittlere Demenz, ansonsten schon noch fit und mit Rollator beweglich) in die Nachttischschublade gelegt. Depressive Stimmungen haben sich erheblich verbessert, und gelegentlich werde ich neuerdings sogar einmal von ihr gelobt.
Bei einem schweren Sturz im Garten (noch in Reichweite der Pyramide) blieb meine Mutter – von einem riesigen Bluterguss abgesehen – unverletzt. Mit dem Calming S bearbeite ich regelmäßig die Wassereinlagerungen ihrer Beine. Ansonsten steht er durchgängig auf den Beinen ihres „Papierfrauchens“ (Fernanwendung). Meine Mutter trägt keine Stützstrümpfe mehr, sondern schicke, farbige Strumpfhosen. Daniela 2012

 

Muskelfaseriss und  der Calming S 
Eine Patientin kam mit einem Muskelfaserriss am hinteren Oberschenkel in meine Praxis, der schon ärztlich versorgt wurde, aber nicht so recht heilen wollte. Ich riet ihr, die Flamme zu verwenden, um das Ganze zu beschleunigen. Dann sagte ich noch zu ihr, sie solle die abgeschrägte Seite des Tools of Calming anschließend unter das Bein legen. Sie lachte und meinte, deshalb hätte sie sich in den vergangenen Tagen das T.o.C. öfter unter den Oberschenkel geschoben - genauso wie beschrieben - es hätte "so gut gepasst".  A.Schmidt, Bissendorf 2012

 

Hohes  Alter, gebrochene Schulter, die Flamme und der Calming
Ich bin gestürzt und hatte mir die Schulter gebrochen. Da ich schon etwas älter bin; hatte ich große Angst, ob alles gut heilen wird. Doch Jutta, die die Freundin meiner Tochter ist, beruhigte mich und sagte, es gibt Dinge zwischen Himmel und Erde, die kann unser Verstand nicht verstehen, aber sie helfen. So kam ich zu dem Calming und der Flamme. Da die OP erst drei Tage später erfolgen sollte, sagte Jutta, arbeite unbedingt mit dem Calming, damit die Schulter nicht wie ein Ballon anschwillt, und mit der Flamme, damit die Schmerzen nicht so heftig werden. Gleich nach der OP sollte ich wieder mit beiden Werkzeugen arbeiten. Nun ist es vier Wochen her und ich bin trotz meines hohen Alters auf dem  besten Weg der Genesung. Irt.. T aus Bremen  2012

 

Der Calming, die Dreifaltigkeitsflamme  und Allergien
Mein Partner leidet seit vielen Jahren sehr unter seiner Allergie, pünktlich zum Frühjahrsstart. Die Anzeichen waren Schnupfen, Niesanfälle, tränende und entzündete Augen, Mattigkeit…... Selbst Auto fahren war für ihn teilweise problematisch. Wir haben eine Woche mit den verschiedensten Allergietabletten experimentiert, ergebnislos.
Dann kam mir der Gedanke, mit den Lichtkristall-Werkzeugen von Ascension zu arbeiten, mit den Calming und mit der DFF. Die Energiesitzungen fanden vorrangig im Kopfbereich  und Schulterbereich statt. Die Beschwerden gingen spürbar innerhalb von 2 Tagen weg und er konnte nachts wieder durchschlafen.  Wir haben uns auch die Thematik noch angeschaut.   Jetzt sitzen wir draußen und können den Frühling gemeinsam genießen. Klasse. Liebe Grüße, Simone H. Wandlitz 2012


Der Calming, Katzen  und Nebenwirkungen von Schilddrüsenmedikamenten
Unsere eine Katze bekommt Tabletten wegen ihrer Schilddrüse. Nach den ersten 4 Wochen fing sie an, immer wieder ihren Magen zu entleeren, und das so oft, dass es alles andere als normal sein konnte. Nachdem das ein paar Tage so ging, las ich den Beipackzettel, und mir wurde klar, woher das kommen kann. Und da fiel mir ein, dass der Calming da doch gut gegen wirken soll. Also gesagt, getan, die Tablettenpackung hinter den Calming gestellt. Und siehe da, es dauerte nicht lange und alles war wieder gut. Ihre Tabletten stehen jetzt immer hinter dem Calming, und wir holen die nächste Packung schon eine Weile, bevor die alte alle ist. So kann der Calming schon mal "vorarbeiten". Gwendol 2014

Sie möchten mehr über den Calming  wissen?
>>> Weitere Informationen


Wichtige Notiz: wir sind verpflichtet, bei unseren bewährten Produkten mit ihrer feinstofflichen Wirkungsweise Folgendes anzumerken:
Die Wirkung von LichtKristall-Werkzeugen, Edelsteinen oder Heilsteinen ist wissenschaftlich nicht nachweisbar oder medizinisch anerkannt. Die hochschwingenden energetischen Licht-Kristall-Produkte von Ascension dienen ausschließlich der Selbsterfahrung. Die hier vertretenen Auffassungen und Ansichten stimmen nicht mit den schulwissenschaftlichen und schulmedizinischen Lehrmeinungen überein. Die Ascension-Produkte sind keine Medizinprodukte nach dem Medizinproduktegesetz (MPG). Soweit Anwendungen der Ascension-Produkte beschrieben sind, handelt es sich um keine Heilbehandlungen im gesetzlichen Sinn. Die Anwendung der Produkte ersetzt nicht die Behandlung durch Ärzte oder Heilpraktiker. Insbesondere sollten solche Behandlungen nicht abgebrochen werden. Die Aussagen zur Wirkungsweise der Ascension Tools entspringen der subjektiven Meinung von Ascension und der Ascension-Kunden und erheben keinen Anspruch auf wissenschaftliche Überprüfbarkeit.
Die in ganzheitlich orientierten Kreisen etablierten Verfahren, wie die Kinesiologie, das Oberonverfahren, die Aurafotografie und andere machen ihre Wirkung jedoch nachvollziehbar.