Das A-Z der neuen Zeit,

in der eneuen Energie


Sonnenstürme
Als Sonnensturm oder (geo)magnetischen Sturm bezeichnet man eine Störung des Erdmagnetfeldes. Diese Störung wird ausgelöst durch Masseausbrüche auf der Sonne, die geladene Teilchen in Richtung Erde schleudern Bei einem Sonnensturm strömen riesige Energiemengen in Form von geladenen Teilchen in Richtung Erde. Durch heftige Eruptionen löst sich das Plasma von der Sonne und diese schleudert daraufhin große Mengen geladener Partikel ins All. Trifft dieser Teilchenschwarm auf das irdische Magnetfeld, deformiert und schwächt er dieses gewaltig. Ein Teil dieser Partikel durchdringt den magnetischen Schutzschild der Erde und setzt große Energiemengen frei, die elektrische Ströme erzeugen. Diese wiederum können großen Einfluss auf unsere Psyche nehmen. >>> weiterlesen